https://einkaufen.gooding.de/tiernothilfe-streunernasen-51118

Flohhelden-Aktion 2017

Wir sind vor Ort Entflohaktion/Flohhelden 2017  un Futterspenden

Helft den spanischen Katzen, helft uns vor Ort Gutes zu tun.
Wir bringen für euch Katzenfutter ins Tierheim Villena. Hier warten über 140 Katzen auf ein Zuhause und sie benötigen gutes Futter, besonders für den kommenden Winter. Wir fliegen Mitte Oktober ein paar Tage nach Villena/Spanien. Hier helfen wir bei der Aktion: Flohhelden 2017 mit.
Zusammen mit einer Pflegerin der Katzen werden wir versuchen, alle Katzen mit dem Flohmittel zu behandeln und die 6 Katzengehege zu desinfizieren, zu reinigen und flohfrei zu bekommen.
Bei dieser Gelegenheit wollen wir auch wieder Futter vor Ort kaufen und dieses direkt ins Tierheim bringen, auch Medikamente werden ständig benötigt, die wir vor Ort günstig kaufen können. Natürlich posten wir wieder alle Quittungen für euch und viele Fotos und Neuigkeiten.

Ein Sack Katzenfutter kostet ca. 10 Euro.

Wir würden gerne Futter und eventuell ein paar dringend benötigte Medikamente für die Katzen kaufen. Wer uns hierbei unterstützen möchte findet hier unsere Bankdaten:

Tiernothilfe Streunernasen e.V.

Volksbank Helmstedt

BIC: GENODEF1WFV

IBAN: DE66270925553048915600

Verwendungszweck: Futter Spanien 2017

Die Zeit ist kurz, aber wir hoffen noch auf ein paar Spenden um nicht ganz leer ins Tierheim fahren zu müssen ♥

Euer Tiernothilfe Streunernasen -Team

 
 
Update: Wir konnten für jede Katze einen Paten finden. Auf Facebook, konnte sich jeder Pate, anhand von Fotos eine Katze aussuchen. Im Oktober 2017 konnten wir das Geld für Stronghold an das Tierheim Villena überweisen. Danke an alle Flohhelden-Paten 2017. Ohne euch wäre dies nie möglich gewesen. Die Katzen im Tierheim Villena brauchen unsere Hilfe!
Es geht um 7 Euro für eine Flohheldenpatenschaft.
Hier die Erklärung zu unserem neuen Projekt:

In den 6 geschlossenen Katzenzonen (einzelne Gehege) des Tierheims Villana im Süden Spaniens, hat sich in diesem Sommer, vor allem auch wetterbedingt, trotz Parasitenmittelgabe, eine Flohplage entwickelt. Unsere Katzenpfleger vor Ort sind am verzweifeln und bekommen die Flöhe nicht in den Griff. Wir möchten gerne helfen, denn Flöhe erhöhen das Risiko an Krankheiten. Wir wollen die 6 Zonen flohfrei bekommen, dazu brauchen wir eure Hilfe!!

Geplant ist ALLEN Katzen der 6 Zonen (ca. 135 Tiere) eine Pipette Stronghold gleichzeitig zu verabreichen (sobald wir alle zusammen haben wird das Mittel aufgetragen). Danach werden sich unsere Helfer an die Arbeit machen, die einzelnen Zonen mit Flohmittel zu behandeln, alle Kratzbäume und Liegeplätze, den Flur zwischen den Zonen. So hoffen wir endlich die Plage in den Griff zu bekommen und die Tierheimkatzen, die jedes bisschen Immunsystem benötigen zu entlasten.
Für Tips von anderen Tierschützern, was die Außenbehandlung mit Flohmittel angeht, Mittel die gut geholfen haben sind wir sehr dankbar!

Stronghold nehmen wir seit 2 Jahren bei unseren Katzen vor Abreise und sind damit immer gut gefahren. Es hilft auch gleichzeitig gegen Ohrmilben und co., dafür ist es etwas teurer. Für alle Katzen Stronghold zu bezahlen kann sich das Tierheim in Spanien nicht leisten und wir als sehr kleiner Verein auch nicht, daher möchten wir hierfür einen Aufruf starten.

Eine Pipette kostet in Spanien ca. 7 Euro (genauer Preis wird uns noch von unserer Tierheimleitung durchgegeben).
Wir werden hier Fotos von allen unseren Schützlingen in Spanien posten, die eine Pipette Stronghold benötigen.
Wer gerne ein Parasitenmittel spenden möchte, schreibt uns doch bitte direkt an oder schreibt es unter das Foto. Sobald die Spende bei uns eingegangen ist, werden wir das am Foto vermerken. Ihr seid dann quasi „Flohhelden-Paten“

Tierschutz bedeutet nicht nur Tiere zu vermitteln, nach Deutschland zu bringen, sondern auch die Gegebenheiten vor Ort zu verbessern für die Tiere.
Wir können nicht mit schlimmen Fotos dienen, mit tränenreichen Bildern die zum Spenden animieren, sind uns aber sicher, auch so werden sich Flohhelden-Paten finden, die unser Projekt unterstützen.

Euer Tiernothilfe-Streunernasen e.V-Team
 
 

Eine neue Kranken- und Quarantänestation im Tierheim Villena

Dank vieler Spender, auch anderer Vereine und der Untertützung der Stadt Villena konnten eine super tolle Quarantäne- und Krankenstation gebaut weren. Hier seht ihr die Veränderungen. Die Tiere können vor Ort im Tierheim kastriert werden. 2x die Woche kommt sogar eine Tierärztin vorbei. Es werden lange Wege und auch Stress gespart. Dieses Jahr sind wesentlich weniger Katzen gestorben, im Vergleich zu 2016. Es konnte vor Ort eine enorme Verbesserung erfolgen, dank vieler Spender. Danke an alle, die hier beigetragen haben.

 

Die Tiere brauchen unsere Hilfe!

Projekt Kranken- und Quarantänestation für das Tierheim Villena´s

Katzen und Hunde

Wir brauchen dringend Hilfe für unser Tierheim in Villena.

Viele kennen die schrecklichen  Fotos, die wir nach unserem letzten Urlaub gezeigt haben. Die Katzen und Hunde, die krank sind oder neu ins Tierheim kommen, werden in Hasenkäfigen untergebracht. Verteilt auf 3 Räume. Der Platz ist da aber kein Geld. Die Stadt Villena hat nur Boxen für 6 Katzen bereitgestellt oder kleine Hunde. Viel zu wenig, besonders in der Kittenzeit! Die Außengehge der Katzen wurden in den letzten Jahren verschönert, auch die Hundezwinger.. Aber für mehr fehlt leider das Geld.

Wir warten seit Juni 2016 auf eine Antwort des Rathauses in Villena, um eine Spendenaktion starten können, um den Tieren zu helfen. Jetzt ist es soweit!

 

Wir brauchen eure Hilfe, jeder Euro zählt damit den Tieren eine Kranken- und Quarantänestation gebaut werden kann. Mehr Infos findet Ihr unter "Aktuell".

Ihr könnt die Situation vor Ort verändern! (Veranstaltung findet ihr auch auf Facebook)

             

Sachspendenübergabe November 2016

Besuch Tierheime und Spendenkauf Mai 2016

Wir sind wieder zurück aus Spanien.  Dank vieler Spender konnten wir vor Ort viele Säcke Futter und Medikamente kaufen für die Katzen. Wir brachten das Futter zu Rosemarie, die sich um die Strassenkatzen in Altea kümmert, sie kastriert, medizinisch versorgt und so die Menge der Strassenkatzen-Vermehrung extrem reduzieren konnte. Dann waren wir auch wieder bei der Katzenherberge La Palmera und haben dort Edith besucht und Alex. Auch hier konnten wir Futter kaufen, dank eurer Hilfe. Dann ging es noch ins Landesinnere nach Villena ins Tierheim Villena. Das wir bisher noch nicht live kannten. Hier konnten wir sehr dringend benötigte Medikamente kaufen, Spezialfutter für die kranken Tiere und Kittenfutter, Kittenmilch, für die vielen Kitten im Tierheim. Dank euch, können diese Tiere nun gut versorgt werden. Alle waren sehr dankbar und sagen DANKE an alle Spender der Futteraktion im Mai.

 

Bald folgt unsere nächste Aktion.Wer uns kennt weiß, wir machen solche Helferurlaube auch, um zu sehen, wo wird noch Hilfe benötigt, wo kann etwas verbessert werden für die Tiere. ein Ziel war es, sich die Lage im Tierheim Villena anzuschauen. Hier gibt es nicht genug Plätze für kranke Katzen und neue Katzen (Quarantäne). Gerade zur Kittenzeit läuft das sehr kleine, städtische Tierheim über! Das Geld für einen Umbau gibt es nicht. Nachdem wir alles ausgemessen haben und angeschaut vor Ort, steht das nächste Projekt fest.

 

Wir bauen eine neue Krankenstation für das Tierheim Villena, mit einzelnen, leicht zu reinigenden Boxen, mit Platz, leicht desinfizierbar. Leider werden momentan aus Platzgründen neue Tiere in Hasenkäfigen untergebracht, was nun geändert werden soll. Wir werden euch bald darüber informieren

Auch dieses Jahr möchten wir wieder Futter, mit Hilfe von euch, persönlich in die Tierheime nach Spanien bringen. Wir sammeln für die Katzen im Tierheim Villena und die Katzen in der Katzenherberge La Palmera + die dortigen Strassenkatzen. Hier sind jeweils über 150-200 Katzen, die täglich versorgt werden müssen + die Streuner auf der Strasse. Jeder Sack Futter hilft den Katzen sehr. Im Mai wird unsere Michi vor Ort sein. Wie die letzten Male wird direkt in Spanien das Futter von euren Spenden gekauft. Mit Infos und Fotos für euch, wohin das Geld geht, auch die Quittungen werden gepostet. So seht ihr genau, wohin eure Spenden gehen.


Ein Futtersack kostet ca. 10-12 Euro.´
Wer den Katzen helfen möchte „heart“-Emoticon
Unsere Bankverbindung:
Tiernothilfe Streunernasen e.V.
Volksbank Helmstedt
BIC: GENODEF 1HMS
IBAN: DE49 2719 0082 0504 5860 00
Verwendungszweck: Spenden Mai 2016"

Wer uns wieder helfen möchte, darf gerne eine Futterspende überweisen an unser Konto. Wichtig wäre der Verwendungszweck "Spende Mai 2016".

Wir hoffen auch in der kurzen Zeit noch etwas sammeln zu können für die Schnurrnasen in Spanien.

Euer Team der Tiernothilfe Streunernasen e.V

Helft uns - Futteraktion 2016

Weihnachtsaktion Sachspenden für die Katzenherberge La Palmera und Asoka 2015

 

Futterspendeaktion November 2015. Wir waren die erste Novemberwoche in Spanien und haben die Tierheime Asoka Alicante, Orihuela und Castalla, sowie die Katzenheerberge La Palmera besucht. Hierfür haben wir Sachspenden und Glf für Futtersäcke gesammelt. Dank vieler Spender konnten wir einiiges in en Tierheimen ablifern, vielen Dank an alle Spender. Hier ein paarFtotos unsreer Aktion

Hundebadetag Korb

Fotos von unserem Infostand beim Hundebadetag in Korb, in Kooperation mitt dem Verein Sonnenpfoten. Zusammen konnten wir eine Tombola veranstalten, die sehr viel Spaß gemacht hat. Wir konnten dank vieler Spender, tolle Preise verlosen für die Tiere. Die Spenden von diesem sowie der Erlös der Tombola kommt den Tieren zugute.

Am Infostand konnten wir die Besucher über Tierhaltung, Kastration und unsere Hilfe vor Ort aufklären.

Winter-Weihnachtsaktion 2015

Päckchen packen für spanische Fellnasen

Liebe Tierfreunde,

wir starten auch in diesem Jahr eine Winter-Weihnachtsaktion für die spanischen Fellnasen von den Tierheimen Asoka und der Katzenherberge La Palmera. Lasst uns gemeinsam Päckchen packen, um auch ihnen ein schönes Weihnachtsfest zu bescheren und ihre Bäuche zu füllen.
Ein großer Sack Hundefutter kostet ca. 12 Euro, ein Sack Katzenfutter ca. 8 Euro.

Wir sind für jeden Cent wirklich dankbar. Denn nur so ist es uns möglich, die Futterpäckchen der Fellnasen zu füllen und somit auch ihre Bäuche.
 
In der Zeit vom 01.11. – 08.11.15 werden wir erneut in Spanien sein, um zu helfen. Wir kaufen das Futter direkt vor Ort und liefern es persönlich ab. Natürlich werden wir euch mit Fotos auf dem Laufenden halten und jeden Spendeneingang und jede Quittung veröffentlichen.

 

Unsere Bankverbindung:

Tiernothilfe Streunernasen e.V.
Volksbank Helmstedt
BLZ: 27190082

IBAN: DE49 2719 0082 0504 5860 00

Bitte helft uns, zu helfen.
Wir danken Euch!#


Euer Team der Tiernothilfe Streunernasen

 

Futteraktion Katzen Mai 2015 Spanien

Im Mai 2015 waren wir wieder vor Ort in Spanien. Dank vieler Spender konnten wir wieder viele Futtersäcke kaufen. Dieses Mal wurde für die Katzen im Tierheim Asoka und in der Katzenherberge gesammelt. Wir danken allen Spendern und Helfer.

Kastrationsaktion Streunerkatzen Albir

Im Mai 2015 waren wir wieder vor Ort in Spanien und haben das Katzenfutter unserer Spender in die Tierheime gebracht. Abends fanden wir an einem Restaurant im Touristenort Albir eine riesige, unkastrierte Ansammlung von Streunern. Die Leute waren belustigt, dass die Tiere sich öffentlich bestiegen. Wir fanden diese Situation sehr schlimm. Die vielen ungewollten Katzenbabys würde man verbrennen, ertränken oder in Containern zum sterben geworfen. Werden die Katzen überhaupt zu viel, werden auch die alten Tiere „entsorgt“. Zuammen mit unserer befreundeten Tierschützerin Gabi vor Ort, starteten wir eine Kastrationsaktion. Sie konnte mit Freunden viele Katzen einfangen und zum Kastrieren bringen. Hier wurden sie auch geimpft und entwurmt und kamen wieder zurück an ihren Platz, wo sie nun mit Futter versorgt werden. Dank vieler Spender, konnte hier großes Leid verhindert werden. Mit Kastrationspaten konnten wir viele Kastrationen finanzieren. Wir suchen immer wieder Kastrationspaten für Streunerkatzen. Wenn Ihr Interesse an einer Kastrationspatenschaft habt, meldet euch bei uns.

Restaurant im Touristenort Albir eine riesige, unkastrierte Ansammlung von Streunern. Die Leute waren belustigt, dass die Tiere sich öffentlich bestiegen. Wir fanden diese Situation sehr schlimm. Die vielen ungewollten Katzenbabys würde man verbrennen, ertränken oder in Containern zum sterben geworfen. Werden die Katzen überhaupt zu viel, werden auch die alten Tiere „entsorgt“. Zuammen mit unserer befreundeten Tierschützerin Gabi vor Ort, starteten wir eine Kastrationsaktion. Sie konnte mit Freunden viele Katzen einfangen und zum Kastrieren bringen. Hier wurden sie auch geimpft und entwurmt und kamen wieder zurück an ihren Platz, wo sie nun mit Futter versorgt werden. Dank vieler Spender, konnte hier großes Leid verhindert werden. Mit Kastrationspaten konnten wir viele Kastrationen finanzieren. Wir suchen immer wieder Kastrationspaten für Streunerkatzen. Wenn Ihr Interesse an einer Kastrationspatenschaft habt, meldet euch bei uns.

Vorweihnachtsaktion 2014

Wir sammeln für spanische Tiere in Not

Sommer Futteraktion für das Tierheim A.n.n.a in Murcia

Bei unserer Facebookaktion und durch Tierschutzfreunde konnten wir im Sommer über 500 Euro sammeln und an A.n.n.a überweisen. Das Futter war sehr knapp, sie wussten nicht mehr, wie sie ihre Tiere füttern sollen. Auch in Spanien ist das Leid sehr groß. Dank der Hilfe, konnten die Tonnen wieder gefüllt werden. Rüde King, der noch ein Zuhause sucht, bedankt sich im Namen seiner tierischen Freunde und des A.n.n.a-Teams vor Ort.

 

Natürlich auch nochmal ganz lieben Dank vom Tiernothilfe Streunernasen Team

TSV Calpe, Besuch im März 2014

Besuch und Übergabe Futterspende März 2014 bei A.n.n.a (Murcia)

Unterstützung bei baulichen Verbesserungen in Bulgarien

Im August 2013 waren wir zu einem Besuch in Bulgarien. Hier haben wir mit Spenden den Bau einer Wasserpumpe für die Tiere finanziert, ein kleines Welpengehege und einen Anbau ans Katzenhaus, damit die Katzen es trocken und wärmer haben. 

Futter für die Hundehilfe Nordbalaton 2013

Besuch bei Animal Welfare Bulgarien 2013

 

 

Besuch bei SOS Burgas in Bulgarien 2013