Notfellchen – dringend Zuhause gesucht

 

 

Hier möchten wir euch unsere Notfälle vorstellen, denen das Leben besonders übel mitgespielt hat und die nun umso mehr die Chance auf ein glückliches Leben verdient haben

Blinder Sircan

Blinder Kater sucht neuen Wirkungskreis. SIRCAN (Blind), geb. 03.08.2018
Unser kleiner Schatz zeigt sich auf Pflegestelle sehr freundlich und sozial mit anderen Katzen. Er spielt gerne und findet sich gut zurecht. Er sollte aber nicht den Freigang. Er wurde kastriert, geimpft, gechipt, getestet und entwurmt.
Sircan lebt auf Pflegestelle bei Wiesbaden/Limburg.

 

 

Minka aus Hötersleben

Minka stammt, wie viele andere Katzen auch, aus der Kleingartenanlage in Hötensleben (Sachsen-Anhalt). Sie befindet sich bereits seit einiger Zeit in unserer Obhut, da ihr Gesundheitszustand es nicht zuließ, sie nach erfolgter Kastration zurück in ihr gewohntes Gebiet zurück zu bringen.
Die arme Maus war voller Würmer und Flöhe, hatte Durchfall, war völlig verrotzt und auch ihr starker Husten wurde nur geringfügig besser. 
Ihre Atemgeräusche zeigten trotz verschiedener Therapieansätze keine wirkliche Besserung. Also wurde Minka erneut einem Tierarzt vorgestellt und sie wurde geröntgt. Wir mussten mit Erschrecken feststellen, dass sich zwischen ihren Rippen das Geschoss eines Luftgewehres befand.

Minka hatte einen Schutzengel und eine riesige Portion Glück, dass sie überhaupt überlebt hat. Wäre sie nicht so eine zarte Maus und ihre Rippen nur minimal weiter auseinander, hätte dieser Angriff ihren sicheren Tod bedeutet. Das Geschoss wurde operativ entfernt und Minka durfte sich bei einer befreundeten Tierschützerin erholen und wünscht sich nun ein eigenes Zuhause, bei lieben Menschen, wo sie endlich glücklich sein darf. Minka ist eine soziale Maus, die Anfangs doch sehr ängstlich und misstrauisch gegenüber den Menschen ist.

Sie braucht längere Zeit um überhaupt verstehen zu können, dass man ihr nun nicht Böses mehr will. Darum wäre es toll, wenn es im neuen Zuhause bereits einen sicheren Artgenossen gäbe, an dem die Süße sich orientieren kann. Minka wird in Wohnungshaltung mit mind. einer weiteren freundlichen Katze vermittelt. Toll wäre späterer Freigang, nach intensiver Eingewöhnungszeit oder auch ein Balkon. Allerdings wäre beides nicht zwingend erforderlich. 

Minka ist kastriert, negativ auf FIV/FelV getestet, geimpft und gechippt.

Wir hoffen ganz fest, dass sich nun auch für Minka dieser eine Mensch findet, der ihr eine Chance gibt und wo sie endlich glücklich werden darf. 

Minka befindet sich noch auf unserer Notpflegestelle im Landkreis Helmstedt (Niedersachsen)

Elena- Chronischer Katzenschnupfen

 

 

Elena lebt auf Pflegetelle in Hagen. Sie hat einen leichten chronischen Schnupfen, der mal mehr sein wird, mal weniger oder auch ganz weg. Sie sollte nicht mehr geimpft werden.  Mittlerweile hat sie sich an Freigang gewöhnt und sollte diesen im neuen zu Hause auch wieder bekommen. Das Auge ist trüb, sie kann aber sehen und es stört sie nicht. Elena schmust gern, genießt aber auch gern mal Zeit für sich. Andere Katzen sind auch ok. Wer schenkt Elena ein Zuhause für immer? Sie ist so ein Goldstück.