Das Wenige, das du tun kannst, ist viel, wenn du nur irgendwo Schmerz und Weh und Angst von einem Wesen nimmst.

 

*Albert Schweitzer*

 

Tier/e der Woche

 

 

Jaspe sucht noch immer ein Für-Immer- Zu Hause 

 

 

 

Jaspe wartet nun schon seit ca. 3 Jahren auf ihr eigenes Für-Immer-Zu Hause! Geboren wurde sie ca. im September 2016. Die kleine Maus kam damals mit 2 eigenen Kitten ins Tierheim in Spanien, um die sie sich liebevoll gekümmert hatte. Die Kitten konnten beide vermittelt werden und Jaspe durfte dann nach Deutschland ausreisen, wo sie bis heute auf einer Pflegestelle lebt. 

Jaspe ist eine ruhige, sehr soziale und kuschelige Katze, die es liebt auf der Couch oder im Bett zu liegen.

 

Jaspe ist selbstverständlich kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und negativ getestet auf Felv und FIV.

 

Wer hat für diesen kleinen Schatz noch ein Plätzchen auf dem Sofa frei?

 

 

**Dringend Pflegestellen gesucht**

 

In Spanien beginnt wieder die Kitten-Zeit und es werden händeringend Pflegestellen gesucht.!!! Gerade in der Sommerzeit gibt es nur wenige Pflegeplätze, sodass die geretteten Tiere kaum ausreichend versorgt werden können und daher leider schnell versterben. Viele Kitten leiden auch an Infektionen oder Entzündungen aufgrund von Verletzungen, die nicht behandelt wurden. Auch hier ist es wichtig, schnellstmöglich zu handeln.

 

Voraussetzung für eine Pflegestelle:

 

- Erfahrung im Umgang mit Katzen, bzw. bisherige Katzenhaltung

- Keinen Freigang (damit die Tiere später besser vermittelt werden können)

- Extraraum, um die Tiere bei Ankunft ein bis zwei Tage zu separieren

 

 

 

 

Kastrationsaktion Wildkatzen Hötersleben

Mehr Infos zur Kastrationsaktion bei Aktuelles

 

 

Minka aus Hötersleben

Minka stammt, wie viele andere Katzen auch, aus der Kleingartenanlage in Hötensleben (Sachsen-Anhalt). Sie befindet sich bereits seit einiger Zeit in unserer Obhut, da ihr Gesundheitszustand es nicht zuließ, sie nach erfolgter Kastration zurück in ihr gewohntes Gebiet zurück zu bringen.
Die arme Maus war voller Würmer und Flöhe, hatte Durchfall, war völlig verrotzt und auch ihr starker Husten wurde nur geringfügig besser. 
Ihre Atemgeräusche zeigten trotz verschiedener Therapieansätze keine wirkliche Besserung. Also wurde Minka erneut einem Tierarzt vorgestellt und sie wurde geröntgt. Wir mussten mit Erschrecken feststellen, dass sich zwischen ihren Rippen das Geschoss eines Luftgewehres befand.

Minka hatte einen Schutzengel und eine riesige Portion Glück, dass sie überhaupt überlebt hat. Wäre sie nicht so eine zarte Maus und ihre Rippen nur minimal weiter auseinander, hätte dieser Angriff ihren sicheren Tod bedeutet. Das Geschoss wurde operativ entfernt und Minka durfte sich bei einer befreundeten Tierschützerin erholen und wünscht sich nun ein eigenes Zuhause, bei lieben Menschen, wo sie endlich glücklich sein darf. Minka ist eine soziale Maus, die Anfangs doch sehr ängstlich und misstrauisch gegenüber den Menschen ist.

Sie braucht längere Zeit um überhaupt verstehen zu können, dass man ihr nun nicht Böses mehr will. Darum wäre es toll, wenn es im neuen Zuhause bereits einen sicheren Artgenossen gäbe, an dem die Süße sich orientieren kann. Minka wird in Wohnungshaltung mit mind. einer weiteren freundlichen Katze vermittelt. Toll wäre späterer Freigang, nach intensiver Eingewöhnungszeit oder auch ein Balkon. Allerdings wäre beides nicht zwingend erforderlich. 

Minka ist kastriert, negativ auf FIV/FelV getestet, geimpft und gechippt.

Wir hoffen ganz fest, dass sich nun auch für Minka dieser eine Mensch findet, der ihr eine Chance gibt und wo sie endlich glücklich werden darf. 

Minka befindet sich noch auf unserer Notpflegestelle im Landkreis Helmstedt (Niedersachsen)

 

Tiernothilfe Streunernasen e.V.

Volksbank Helmstedt

BIC: GENODEF1WFV

IBAN: DE66270925553048915600