Kibo und Schlicks (Hilkam)

 

Schlicks alias Hilkam und Kibo leben auf Pflegestelle bei Würzburg/Heilbronn.

 

Sie suchen zusammen ein Zuhause mit Freigang.

Es sollte eine sehr ruhige Wohngegend sein. Andere Katzen sollten im neuen Zuhause nicht sein, denn beide Kater sind sehr selbstbewusst und gerne im Mittelpunkt.

 

 

Fellnasen in Deutschland

 

Wanda wartet in Spanien

 

Sie ist im Oktober 2020 geboren.

Sie ist kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf auf FIV und Felv getestet.
Andere Katzen findet sie wirklich toll und ist sehr sozial.

Sowohl große als auch kleine Menschen mag sie sehr. Hunde mag sie aber nicht.

Sie sucht ein Zuhause, in dem sie mit ihren Menschen kuscheln kann und Artgenossen hat im ähnlichen Alter.


Wer gibt ihr diese Chance?

 

 

 

 

 

Pirata

 

 

Katze, Oktober 2020.


Pirata versteht sich sehr gut mit anderen Katzen, Hunde sind auch ok.
Sie lebt auf Pflegestelle in Spanien.

 

Ihr musste mit zwei Monaten ein Bein abgenommen werden. Seit der OP geht es Pirata viel besser.

Sie spielt mehr und ist sehr fit.

 

Pirata ist noch etwas schüchtern, benötigt also noch etwas Zeit und Geduld.

 

Ansonsten ist sie aber eine freundliche, netter kleine Maus.
 

Bebe

Er ist im Sommer 2019 geboren.

 

Bebe lebt in Spanien mit anderen Katzen zusammen und braucht diese auch in seinem neuen Zuhause.


Er ist ruhig und ausgeglichen, nur Boxen findet er nicht so toll. 

 

 

Bebe ist auf FIV und Felv negativ getestet.

Olga

 

Katze, September 2020 geboren.

 

 

Sie hat Ataxie, eine recht milde Form. Laufen ist an sich nicht das Problem, es sieht eben nur recht steif aus.

 

Vertrauen zum Menschen, hat sie noch nicht so richtig gefunden, daher kann sie im Juli 2021 nach Deutschland auf Pflegestelle reisen.

 

Sie ist FIV und Felv negativ getestet.

 

Dringend Pflegestellen gesucht

Werde Pflegestelle und rette Tierleben

In Spanien beginnt wieder die Kitten-Zeit und es werden händeringend Pflegestellen gesucht!

 

Menschen die Tiere aufnehmen, bis zur endgültigen Vermittlung.

 

Gerade in der Sommerzeit gibt es nur wenige Pflegeplätze, sodass die geretteten Tiere kaum ausreichend versorgt werden können und daher leider schnell versterben.

 

Das Wenige, das du tun kannst, ist viel, wenn du nur irgendwo Schmerz und Weh und Angst von einem Wesen nimmst.

 

*Albert Schweitzer*

 

Tiernothilfe Streunernasen e.V.

Volksbank Main-Tauber

BIC: GENODE61WTH

IBAN: DE51673900000024282503