Notfellchen

dringend Zuhause gesucht

 

 

Hier möchten wir euch unsere Notfälle vorstellen,

 

denen das Leben besonders übel mitgespielt hat und die nun umso mehr die Chance auf ein glückliches Leben verdient haben

♡ Pepa - Ataxiekatze 

 

Pepa ist eine spezielle Katze, sie hat eine schwerere Form von Ataxie. Sie ist so eine kleine tapfere Maus und gibt sich ganz viel Mühe beim laufen. Sie ist noch jung, am 06.06.2021 geboren und hat noch ihr ganzes Leben vor sich. Keine Einzelhaltung und kein Freigang. 

 

♡ Luna ♡

Die Kleine ist ganz wundervoll und hat sich nach ihrem Einzug bei uns in der Villa Anima bei Stuttgart im Juli, als sehr soziales, liebes und absolut liebenswertes Kätzchen entpuppt.
Sie kam als Notfall zu mir, um eine Euthanasie abzuwenden, es war jedoch immer klar, dass sie nicht für immer bleiben kann. Sie ist unheimlich Menschenbezogen und möchte oft auf dem Schoß sitzen und überall dabei sein.
Sie ist im Frühjahr 2020 geboren, ist mit ca. 6 Monaten vom Balkon gefallen und seit 1,5 Jahren querschnittsgelähmt. Ihre Lebensfreude ist riesig und sie genießt es, rumzuflitzen.
 
Ich massiere ihr 3-4 mal täglich den Urin aus, was sehr gut klappt. Kot kommt oft direkt mit. Luna trägt keine Windel bei uns, lässt sie sich aber problemlos anlegen. Ich habe sie kastrieren lassen und Impfungen hat sie aktuell noch keine.
 
Ich wünsche mir für Luna ein Zuhause mit Menschen mit Erfahrung mit dem Ausmaßieren und einer kleinen netten Katzengruppe, Hunde und Kinder sind auch kein Problem (Luna liebt alle).
 
Bei Fragen gerne melden:
WhatsApp 017632732860

 

♡ Pirata 

 

 
Pirata lebt noch auf eine Pflegestelle in Spanien
Sie wurde im Oktober 2020 geboren.
 
Pirata versteht sich sehr gut mit anderen Katzen, Hunde sind auch ok.
Pirata wurde auf der Straße gefunden. Wir bemerkten, dass sie humpelt, sahen dann später, dass eine Pfote fehlt. Sie war gerade mal 2 Monate alt, als sie ihr Bein verlor. Mit dem halben Bein kam Pirata nicht zurecht und es verursachte viele Probleme. Nach Rücksprache mit mehreren Tierärzten, wurde das Bein dann komplett entfernt. Seit der OP geht es Pirata viel besser. Sie spielt mehr und ist sehr fit.
Pirata ist noch etwas schüchtern, benötigt also noch etwas Zeit und Geduld. Ansonsten ist sie aber eine freundliche, nette kleine Maus.
 
Sie ist bereits kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und wurde getestet auf Felv und FIV.
 
Wer schenkt dem kleinen Dreibeinchen ein tolles Zuhause für immer?