Notfellchen

dringend Zuhause gesucht

 

 

Hier möchten wir euch unsere Notfälle vorstellen,

 

denen das Leben besonders übel mitgespielt hat und die nun umso mehr die Chance auf ein glückliches Leben verdient haben

Simba - Frauchen verstorben

 

Simbas Frauchen ist ganz plötzlich verstorben.

 

Wir suchen für den ruhigen, ca. 6 jährigen Kater ein Zuhause alleine in Freigang.

 

Der hübsche Flauschekater Simba versteht die Welt nicht mehr

Er kam aus Spanien und hatte bei einer älteren Dame sein Traumzuhause gefunden.

 

Als Einzelprinz durfte er dort einziehen mit Garten und Freigang in ländlicher Umgebung. Alles war super, dann stürmten vor ein paar Tagen 5 Rettungssanitäter plötzlich in die Wohnung und nahmen sein Frauchen mit... sie kam nie wieder...

 

Er blieb zurück und eine liebe Nachbarin die ihn kannte, kümmerte sich um ihn. Sie informierte uns und wir brachten Simba in eine Pflegestelle bei Tauberbischofsheim (bei Heilbronn/Würzburg).

 

Er benötigt dringend ein Zuhause mit Freigang, ohne andere Katzen. Er möchte endlich ankommen und glücklich sein Simba ist ca. 6 Jahre und ein ruhiger Bär. Hunde sind ok, zu kleinen Kindern sollte er aber nicht.

♡ Blinder Sircan ♡

Blinder Kater sucht neuen Wirkungskreis.

 

SIRCAN (Blind), geb. 03.08.2018

 

Unser kleiner Schatz zeigt sich auf Pflegestelle sehr freundlich und sozial mit anderen Katzen.

Er spielt gerne und findet sich gut zurecht.

Er sollte aber nicht den Freigang.

 

Er wurde kastriert, geimpft, gechipt, getestet und entwurmt.

 

Sircan lebt auf Pflegestelle bei Wiesbaden/Limburg und kann hier nach Absprache gerne besucht werden.

 

♡  Minka

 

Minka stammt, wie viele andere Katzen auch, aus der Kleingartenanlage in Hötensleben (Sachsen-Anhalt)

 

Sie befindet sich bereits seit einiger Zeit in unserer Obhut, da ihr Gesundheitszustand es nicht zuließ, sie nach erfolgter Kastration zurück in ihr gewohntes Gebiet zurück zu bringen.


Die arme Maus war voller Würmer und Flöhe, hatte Durchfall, war völlig verrotzt und auch ihr starker Husten wurde nur geringfügig besser. 
Ihre Atemgeräusche zeigten trotz verschiedener Therapieansätze keine wirkliche Besserung.

 

Also wurde Minka erneut einem Tierarzt vorgestellt und sie wurde geröntgt.

 

Wir mussten mit Erschrecken feststellen, dass sich zwischen ihren Rippen das Geschoss eines Luftgewehres befand.

 

Minka hatte einen Schutzengel und eine riesige Portion Glück, dass sie überhaupt überlebt hat. Wäre sie nicht so eine zarte Maus und ihre Rippen nur minimal weiter auseinander, hätte dieser Angriff ihren sicheren Tod bedeutet.

Das Geschoss wurde operativ entfernt und Minka durfte sich bei einer befreundeten Tierschützerin erholen und wünscht sich nun ein eigenes Zuhause, bei lieben Menschen, wo sie endlich glücklich sein darf.

 

Minka ist eine soziale Maus, die Anfangs doch sehr ängstlich und misstrauisch gegenüber den Menschen ist.Sie braucht längere Zeit um überhaupt verstehen zu können, dass man ihr nun nicht Böses mehr will.

 

Darum wäre es toll, wenn es im neuen Zuhause bereits einen sicheren Artgenossen gäbe, an dem die Süße sich orientieren kann. Minka wird in Wohnungshaltung mit mind. einer weiteren freundlichen Katze vermittelt.

 

Toll wäre späterer Freigang, nach intensiver Eingewöhnungszeit oder auch ein Balkon. Allerdings wäre beides nicht zwingend erforderlich. 

 

Minka ist kastriert, negativ auf FIV/FelV getestet, geimpft und gechippt.

 

Wir hoffen ganz fest, dass sich nun auch für Minka dieser eine Mensch findet, der ihr eine Chance gibt und wo sie endlich glücklich werden darf. ❤

 

Minka befindet sich noch auf unserer Notpflegestelle im Landkreis Helmstedt (Niedersachsen) und kann dort zum Kennenlernen besucht werden.

♡ Elena ♡

 

Chronischer Katzenschnupfen 

Hallloo ich bin Elena,

 

eine kleine super verschmuste Katze.

 

Ich lebe auf einer Pflegestelle mit anderen Katzen. Ich komme mit den Katzen aus, allerdings brauche ich diese nicht unbedingt.

 

Ich hätte gerne ein Zuhause wo ich Alleinherrscher bin, allerdings nur mit Freigang und Katzenklappe. Ich habe halblanges Fell, da war wohl ein Perserkater mit am Werk. Bei einer Tierärztin war ich auch schon, zum Check up. ?

Ich habe einen Riss auf dem Glaskörper vom Auge, bin aber dort nicht blind und die Trübung könnte nachlassen, hat sie gesagt. Ich hatte wohl als Kitten einen Katzenschnupfen und dadurch eine leichte Kopfschiefhaltung. Ansonsten bin ich sehr aufgeweckt. Eigentlich sollte ich ja nicht in den Freigang, aber ich brauche das und darum haben die Menschen jetzt beschlossen, das ich in Freigang oder auch gesicherten Freigang vermittelt werden darf.

 

Was mir jetzt fehlt wäre ein tolles, liebes, schmusiges Zuhause, vielleicht bei Dir? Ich bin übrigens auch kastriert, wurde getestet auf Felv und FIv und einen Chip habe ich auch und geimpft wurde ich ebenfalls.

 

Darf ich bei dir einziehen? Dann melde dich doch einfach bei dem Tierschutzverein, der sich so gut um mich kümmert. Die geben dir dann den Ablauf und du darfst mich dann gerne besuchen, ich freue mich schon.

 

Viele liebe Grüße Elena